Solidarität Igls

IglerInnen haben im Herbst 2015 die Solidarität Igls gegründet, um geflüchteten Menschen zu unterstützen und ein gutes Zusammenleben mit Geflüchteten in Igls zu fördern.

Die Solidarität Igls hat die Errichtung des Hauses Liah initiiert und unterstützt die geflüchteten Frauen und Kinder, die im Haus Liah eine vorübergehende Bleibe finden. 

Ehrenamtliche der Solidarität Igls unterrichten Deutsch, beraten in Rechtsfragen, unterstützen die Kinder bei ihren Schulaufgaben, begleiten die geflüchteten Frauen auf Amtswegen, organisieren Ausflüge, nähen und basteln mit den Bewohnerinnen, bieten medizinische und psychotherapeutische Unterstützung an, gehen mit den Frauen einkaufen und unterstützen sie bei der Suche nach Arbeit.

Durch Spenden finanziert die Solidarität Igls Deutschkurse und unterstützt die Frauen dort, wo sie es am Notwendigsten brauchen. So werden diese z.B. zur Anschaffung von Winterkleidung, Lebensmitteln, Küchenutensilien und Busfahrkarten genutzt. Für die Sachspenden, die die Frauen und Kinder immer wieder bekommen, sind sie sehr dankbar.